Blog e Media Italienische Küche

Das Natives Olivenöl: Eigenschaften und Vorteile

Das Natives Olivenöl: Eigenschaften und Vorteile

Das Olio Garda DOP ist ein Produkt, das besonders von Verbrauchern geschätzt wird. Es zeichnet sich durch einen leichten und typischen Nachgeschmack von Mandeln aus, dessen Farbe von grün bis mehr oder weniger intensiv gelb und fruchtig reicht. Insbesondere wird seine Leichtigkeit unter den Ölen erkannt, die in anderen südlicheren und wärmeren Bereichen des Olivenbaums erhalten werden.

Es passt sich den unterschiedlichsten kulinarischen Anwendungen an. Es kann sowohl roh verwendet werden und beim Kochen und dank seines zarten und duftenden Geschmack, passt gut zu vielen Gerichte aus Fisch aus dem See, aber auch Rezepte mit Fleisch, Carpaccio, gesalzenes Fleisch, Dips, rohes und gekochtes Gemüse, Soßen , Bruschetta, magerer Käse und es ist auch hervorragend, Desserts zubereiten.

Aus gesundheitlicher Sicht ist es reich an antioxidativen Eigenschaften sowie eine Quelle der fettlöslichen Vitamine A, E und K zu sein, die es ideal für die Ernährung von Säuglingen und für die Versorgung der schwangeren Frauen. Die richtige Konservierung ist wichtig: Das Öl muss bei einer konstanten Temperatur zwischen 15 ° C und 18 ° C bleiben, wobei direkte Licht- und Lufteinwirkung zu vermeiden ist, die den Oxidationsprozess auslösen könnte.

​Unser Öl wird aus Öl Garda DOP Konsortium geschützt, die 464 Mitglieder unter Olivenbauern, Müller und Verpacker in Veneto, die Lombardei und Trentino zählt. Heute muss der Verbraucher in der Ölflasche sicherstellen, dass es eine nummerierte Marke gibt, die es ermöglicht, die Geschichte und die Herkunft des Produkts nachzuverfolgen. Ein Schutz für diejenigen, die Qualität suchen.

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Olio Felice, Ölmühle in San Felice del Benaco »