Blog e Media Orte

Der Sigurtà Park, einer der schönsten Landschaftsgärten

Der Sigurtà Park, einer der schönsten Landschaftsgärten

Der Sigurtà Park in Valeggio sul Mincio zählt wohl zu einer der schönsten Landschaftsgärten Europas. Er ist atemberaubend gestaltet, weitläufig und wurde mehrfach preisgekrönt. Beispielsweise im Jahr 2013 zum "schönsten Park Italiens" und 2015 zum "zweitschönsten Park Europas". Die Anlage verfügt über fast 600.000 Quadratmeter Land und beherbergt zahlreiche Pflanzen. Der Park verläuft entlang des Flusses Mincio, nur ein paar Kilometer vom Gardasee entfernt. Wer den Park besucht, sollte auf jeden Fall Zeit mitbringen. Hier kann man leicht ein paar Stunden verbringen, aber auch den ganzen Tag.

Anfang 1941 kam das Gelände in den Besitz von Doktor Giuseppe Carlo Sigurtà. Als er den Park erwarb, war dieser vernachlässigt und ausgetrocknet. Dank des antiken Rechts Wasser zur Bewässerung aus dem Fluss Mincio zu entnehmen, war es Sigurtà möglich dem Park wieder leben einzuhauchen. Er war hingebungsvoll um das Gelände bemüht. Seit 1978 ist die Anlage für Besucher geöffnet. Auch heute noch ist der Park in Familienbesitz. Die Enkel von Giuseppe Sigurtà führen das Werk ihres Großvaters fort.

Neben der vielfältigen Anzahl an Pflanzen findet der Besucher auf dem Gelände ein großes Labyrinth aus Taxusbäumen und eine Sonnenuhr. Im April gibt es ein besonderes Ereignis, über eine Million Tulpen kann der Besucher bewundern. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, es gibt eine Auswahl an gastronomischen Betrieben auf dem Parkgelände. Hier gibt es unter anderem typische regionale Speisen. Einige Rasenflächen dürfen betreten werden und laden zu einem Picknick ein. 

Der Parco Sigurtà kann zu Fuß erkundet werden oder mit dem Fahrrad. Man darf sein eigenes Rad mitbringen, kann sich aber auch eines ausleihen. Der Besucher hat zudem die Möglichkeit sich ein Golfmobil zu leihen. Mit dem Bummelzug dauert die Fahrt durch den Park um die 35 Minuten. Eine geführte Tour wird auch angeboten. Im Shuttel Bus erfährt der Besucher allerlei interessante, wissenswerte Informationen und Geschichten rund um den Park. Die Dauer der Tour liegt bei etwa einer Stunde.

Der Park Sigurtà hat vom 8. März bis 11. November 2018 geöffnet. Die Öffnungszeiten sind täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Der letzte Einlass ist um 18.00 Uhr. Im März, Oktober und November hat der Park geänderte Öffnungszeiten von 9.00 bis 18.00 Uhr. Hier ist der letzte Einlass um 17.00 Uhr.

​Auch einen Besuch wert ist das Örtchen Valeggio sul Mincio. Der kleine Ort hat sich seinen mittelalterlichen Charm bis heute bewahrt. Der Besucher kann beispielsweise noch heute funktionsfähige Mühlräder bewundern. Zudem ist der Ort für seine kulinarischen Köstlichkeiten und seine Tortellini bekannt.